Warum wir Lebensschützer für Barbara Rosenkranz sind
dietmar.jpg (hli.at) Leben oder Tod lege ich Dir vor zur Wahl - wähle das Leben, damit Du lebst und Deine Nachkommen…“! JA, liebe Mitbürger, Mit-Christen und Freunde, bei dieser Wahl geht es um die Zukunft Österreichs und letztlich um Leben und Tod!

 

„Das Blut der unschuldigen Kinder schreit zum Himmel“!

 

 Liebe Freunde des Lebens und der Familien !

„Leben oder Tod lege ich Dir vor zur Wahl - wähle das Leben, damit Du lebst und Deine Nachkommen…“!
JA, liebe Mitbürger, Mit-Christen und Freunde, bei dieser Wahl geht es um die Zukunft Österreichs und letztlich um Leben und Tod; denn inzwischen hat sich auf der Unterstützer-Seite des alten Partei-Ideologen der Sozialisten Dr. Heinz FISCHER das „Who is Who“ der Linken und Abtreibungs-Propagandisten versammelt:

• Die Plattform „Frauen für Bundespräsident FISCHER“ wurde von der SPÖ-Stadträtin Frau Renate BRAUNER gegründet; sie war in Wien hauptverantwortlich für die Einführung der Abtreibung zum halben Preis in allen Krankenhäusern der Stadt Wien.


• Die SPÖ-Stadträtin Frau Renate BRAUNER war auch letztes Jahr die Haupt-Initiatorin für die Ehrung der 30 Jährigen Tötungs-Tätigkeit der Abtreibungsklinik am Fleischmarkt durch die Wiener SPÖ-Regierung [ LH HÄUPl].


Frau Heide SCHMIDT vom Liberalen Forum unterstützt Dr. H. FISCHER im Personenkomitee; Schmidt hat als LF-Chefin immer die GRATIS-Abtreibung auf Krankenschein sowie GRATIS-Verhütungsmittel etc. gefordert.


Die GRÜNEN haben sich gestern [mit Ausnahme von Dr. Peter PILZ] geschlossen für die Unterstützung und die Wahlempfehlung für Dr. H. FISCHER entschieden; die GRÜNEN sind die Haupt-Propagandisten für GRATIS-Abtreibung auf Krankenschein, für Gratis-Verhütungsmittel, Tötungs-Pille danach u.v.m.


Die GRÜNEN haben im Jänner 2010 erneut einen Gesetzesantrag zur Bannmeile vor den Abtreibungsstätten eingebracht, in der sie 6 Monate Gefängnis für Lebensretter fordern, wenn diese den Frauen in Not konkrete Hilfe anbieten und Hilfs-Folder, Baby-Modelle etc. übergeben.


Die GRÜNEN arbeiten sehr eng mit dem Betreiber der 2 Abtreibungs-Kliniken „Gynmed“ in Wien und Salzburg zusammen und haben von ihm diese extremen Forderungen nach Bannmeile, Gratis-Abtreibung auf Krankenschein etc. übernommen.


• Der Eigentümer und Betreiber der 2 größten Abtreibungskliniken Dr. Christian FIALA hat in Wien auch in Zusammenarbeit mit der SPÖ-Stadträtin WESELY vor 3 Jahren das so genannte „Wegweise-Gesetz“ durchgesetzt.


• Der Abtreiber Dr. FIALA ist auch einer der Hauptakteure, die hinter der derzeitigen Kampagne gegen die Katholische Kirche stehen; er ist auch der Betreiber der Seite „mein Kirchenaustritt“ [http://www.meinkirchenaustritt.at/]


• Die SPÖ-Parlamemts-Präsidentin Frau Barbara PRAMMER tritt derzeit auch sehr lautstark für die Wiederwahl ihres Parteikollegen Dr. H. FISCHER ein; als Frauenministerin war sie hauptverantwortlich für die Einführung der Tötungspille RU 486 [1999, nur 10 Tage vor Weihnachten]; bereits damals hat sie sehr eng mit den Abtreibern Dr. Christian FIALA + Dr. Peter SAFAR [+] zusammengearbeitet + in deren Auftrag die Zulassung als Regierungsmitglied organisiert. Als Frauenministerin hat PRAMMER auch eine Sonderausgabe mit einer Auflage von über 100.000 Stück organisiert + bezahlt, in der alle Abtreibungsstätten in Österreich kostenlos beworben wurden.

 

Kein Wunder, dass all diese Handlanger der Todes für Dr. Heinz FISCHER jetzt wieder mobil machen, war er es doch, der als SPÖ-Klubobmann dafür hauptverantwortlich war, dass alle SPÖ-NR-Abgeordneten 1973/74 für das Fristenlösungsgesetz gestimmt haben.

Es geht also wirklich um LEBEN oder TOD - wähle das Leben!

 

Weitere wichtige Dokumente:

Gesinnungs-Terror der GRÜNEN

Bürger-Block hat seit Jahren Mehrheit, darf aber in Regierung nicht mitbestimmen !