Keine Ehrung für Abtreibungs-Einrichtung!
wb_laun.jpg (hli.at / kath.net) Die Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller möchte eine Abtreibungs-Einrichtung auszeichnen – Weihbischof Laun veröffentlicht via kath.net einen offenen Brief an Frau Burgstaller.

Das „Salzburger Ärzteforum für das Leben“ hat Kritik an der Stadt und dem Land Salzburg geübt, weil eine Abtreibungsklink für den "Troll-Borostyani-Preis 2010" vorgeschlagen wurden.

Bereits vor einigen Tagen hatte die ÖVP-Familienlandesrätin Doraja Eberle das ganze als "Zynismus in Reinkultur und ein völlig falsches Signal für moderne Frauenpolitik" bezeichnet.

Neben Gynmed sind auch das Frauenhaus Salzburg, das Frauengesundheitszentrum ISIS, das Gewaltschutzzentrum, betrifft:frauen – Erwachsenenbildung für Frauen und das Lungauer Frauennetzwerk vorgeschlagen. Diesmal wird per Fragebogen und Internetvoting gewählt.

Kath.Net dokumentiert exklusiv einen offenen Brief vom Salzburger Weihbischof Andreas Laun gegen dieses Vorhaben an die Salzburger Landeshauptfrau Burgstaller: (Bitte hier klicken ).