Gedenkstätte für im Mutterleib abgestorbene und getötete Kinder
gedenkstaette _abtr_small.jpg(23.06.08 / hli.at) Am Sonntag, den 29. Juni 2008 findet um 17 Uhr in Asten, auf dem Friedhof der alten Pfarrkirche die SEGNUNG der GEDENKSTÄTTE für im Mutterleib abgestorbene und getötete Kinder statt.
 

Am Sonntag, den 29. Juni 2008 ist es soweit:

Durch Unterstützung der Initiative "Kultur des Lebens" der Pfarre Asten ist diese Denkstätte, ein Mahnmahl an die Kultur des Todes,  möglich geworden.

Kommen sie mit Gleichgesinnten zu dieser Einweihung, um mit uns Zeugnis für das Lebensrecht der Ungeborenen zu geben.

Der Altpfarrer Franz Lang steht mit Leib und Seele hinter dieser Aktion. Schon lange begleitet er die monatlich in Linz stattfindenden Gebetsvigilien im Kampf gegen das „verabscheuenswürdige Verbrechen“, wie Papst Johannes Paul II die Abtreibung bezeichnet hatte.

Im Anschluß an die Segnung findet eine Agape im Jakobistüberl, neues Pfarrzentrum, statt.

Zur Agape bitten wir aus organisatorischen Gründen um Anmeldung:

Pfarre Asten, Marktplatz 1, Tel.: 07224/65516

 

Hier einige Bilder mit Pfarrer Franz Lang: (zum Vergrößern bitte anklicken!)
 
  Thumb GV LInz 26o6o4 021.jpg Thumb GV Linz 26o6o4 041.jpg Thumb GV Linz  008.jpg Thumb GV Linz 26o6o4 032.jpg Thumb GV Linz 26o6o4 010.jpgThumb Gedenkstaette Abtreibung.jpg
Thumb GV Linz 26o6o4 046.jpg Thumb GV Linz 26o6o4 014.jpg Thumb Linz GV 057.jpg